Zur Zeit bauen wir die folgende Ausstellung auf:

 

41. Bremer Förderpreis für Bildende Kunst 2017

Amina Brotz, Zainab Haidary, Tobias Heine, David Hepp, Myong-Hee Ki, Hannes Middelberg, Elise Müller, Lucas Odahara, Pia Pollmanns, Matthias Ruthenberg, SNIJOT (Christian Bungies / Björn Burkandt), Su Bo, Daniel Wrede

04. Februar bis 15. April 2018

Eröffnung und Preisverleihung am Samstag, 03. Februar 2018, 19 Uhr

 

Der Preis wird für besondere Leistungen vergeben und steht Bremer Künstler*innen mit abgeschlossenem Hochschulstudium oder dem Nachweis professioneller Ausstellungstätigkeit offen. Er ist mit € 6000.- und einem Katalogzuschuss in Höhe von € 3000.- dotiert. Die Preisträgerin oder der Preisträger erhält darüber hinaus eine Einzelausstellung in der Städtischen Galerie Bremen. Eine Vorschlagskommission aus regionalen Kunstsachverständigen wählt aus den Bewerbungen Künstlerpositionen für eine Ausstellung in der Städtischen Galerie Bremen aus. Eine überregional besetzte Jury bestimmt daraus die Preisträgerin bzw. den Preisträger.

 

Vorschlagskommission:

 

Ingo Clauß, Weserburg / Museum für Moderne Kunst

Dr. Eva Fischer-Hausdorf, Kunsthalle Bremen

Wolfgang Hainke, Künstler

Dr. Kai Kähler, Kunstverein Bremerhaven

Dr. Ingmar Lähnemann, Städtische Galerie Bremen

Dr. Frank Laukötter, Kurator

Rose Pfister, Senator für Kultur

Dr. Annett Reckert, Städtische Galerie Delmenhorst

Dr. Mona Schieren, Hochschule für Künste Bremen

Dr. Veronika Wiegartz, Gerhard-Marcks-Haus

 

 

Jury:

 

Iwona Bigos, Kuratorin

Christina Kubisch, Künstlerin

Dr. Thomas Niemeyer, Städtische Galerie Nordhorn

Prof. Dr. Olaf Peters, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ute Stuffer, Kunstverein Hannover